eSport: mehr als nur daddeln.

eSport, oder auch Electronic Sport ist die Bezeichnung für viele verschiedene Disziplinen und Herausforderungen in Mehrspieler basierten Computerspielen. Hier treten in verschiedenen Disziplinen und Spielen, Spieler gegen Spieler an, ob nun in Gruppen, oder alleine. Es gibt verschiedene Ligen und Turniere, die größte europäische E-Sport Liga ist die ESL. Dort finden jährlich zahlreiche Turniere statt, in denen es oft hohe Preisgelder zu gewinnen gibt. Zu den Hauptspielen zählen unter anderem: Counter Strike 1.6, Warcraft III, Starcraft und FIFA. Darüber hinaus werden noch viele weitere Spiele unterstützt, gespielt wird häufig in 1 on 1, 2 on 2 oder 3 on 3 Matches, allerdings ist das auch vom Spiel abhängig. Meist treten eingespielte Teams von verschiedenen Größen gegen einander an.

Verschiedene Disziplinen und Spiele

Neben dem berühmten Counter Strike, werden auch Strategiespiele und Sportspiele als Disziplinen angeboten. Die Palette ist groß, doch die größten Turniere und Trainingsgruppen, finden sich in Klassikern wie Starcraft, Warcraft III oder auch FIFA. Gerade für Spieler die nichts mit Ego-Shootern anfangen können, ist dies eine super Möglichkeit um am eSport teilzunehmen. Hier ist jedoch viel strategisches Denken und Durchhaltevermögen angebracht, denn ein Match kann Stunden dauern. Einzelkämpfer haben es hier leichter, denn einige Matches werden nicht im Team gespielt, in diesem Fall ist jeder auf sich sich allein gestellt.